Ihr Lieben,

 
mit wem und mit was wollen wir

kooperieren während wir Abschied

nehmen von einer Epoche  in der

Weltengeschichte mitsamt allen ihren

karmischen Verstrickungen?


 

Omraam Mikhael Aivanhov:

 

Ihr habt jeden Tag die Möglichkeit,

 

lichtvolle Geistwesen anzuziehen.

 

Richtet euch an sie:                       

 

    

»Kommt, kommt, himmlische

 

Freunde, lasst euch in mir nieder.«

 

Ihr könnt außerdem noch sagen:

 

»Herr mein Gott, Göttliche Mutter,

 

Heilige Dreifaltigkeit und alle Engel

 

und Erzengel, Diener des Lichts, mein

 

ganzes Wesen gehört euch, verfügt

 

über mich zur Ehre Gottes, für Sein

 

Reich und

 

Seine Gerechtigkeit auf Erden.«

 

Diese Worte aussprechen zu können,       

 ist die wahre Weihe.

 

Wenn ihr nicht lernt, die himmlischen

 

Geister einzuladen, dann wundert euch

 

nicht, wenn andere nicht so himmlische

 

Wesenheiten kommen und sich in euch

 

niederlassen. Ihr habt die freie

 

Entscheidung, von wem ihr »besetzt« sein wollt…

 

 

 

 

 

Es ist also von entscheidender

 

Bedeutung, wem wir dienen und unser

 

Herz schenken, dass wir frei und ohne

 

Besessenheiten sind, von

 

Beeinflussungen „böser Geister“                      

 und Widersachern. Dazu gibt es rasche

 

kompetente Hilfe, falls erforderlich,

 

neben ganz neuen großen

 

Erweiterungen und Ausdehnungen

 

über unsere Chakren. Bitte anfragen!       

 

Zum heutigen Totensonntag

 

Hier, im ehemaligen Schlafzimmer

 

meiner Großeltern, hingen zwei

 

wunderschöne große Engelbilder

 

über dem Doppelbett. Auf dem

 

einen Gemälde war „Von Gott“

 

geschrieben. Ein schöner machtvoller

 

Engel brachte von oben schwebend

 

in Behutsamkeit ein Kind zur Welt. 

                                            

Auf dem zweiten Gemälde war die

 

Schrift „zu Gott“ zu erkennen und ein

 

ebenso wunderschöner Engel, der mit

 

der Seele, dem menschlichen Wesen,

 

in die lichtvollen himmlischen Sphären

 

nach oben schwebte, das

 

wohlbehütete Wesen wieder sicher

 

ins himmlische Licht geleitend. 

 

Die beiden Bilder waren voller Farben

 

und Anmut, wirkten voller

 

Harmonie und Sinfonie.

 

 

Eine Ahnung der Seligkeit unserer

 

Himmlischen Heimat und ein großer

 

Schutzgeist schienen über allem zu

 

schweben und von hier auszugehen.

 

Herzlichst Anna

 

 

Ihr Lieben,

 

 

was uns im Außen oft als „aufgezwungen“

 

erscheint, drängt uns mehr oder weniger zum

 

Nachdenken. Es fühlt sich manchmal an, als seien

 

wir auf dem Gipfel der Spaltung.

 

 

Brauchten Menschen erst den Druck, um in Geist

 

         und Körper in Bewegung zu kommen?                      

 

Es sind Mensch und die Erde mehr als die Summe

 

 ihrer Einzelteile und mehr als Materie, egal wie groß 

 

Bemühungen einiger sind, vom Gegenteil zu

 

überzeugen, und deshalb ist es gut, nicht zu

 

resignieren, sondern sich mit dem Wirken des

 

Geistes anzufreunden.

 

 

Immer mehr Seelen erwachen in ihrer Großartigkeit,

 

denn Menschen wird die Wirkung des Geistes in

 

ihnen und durch sie selbst immer mehr bewusst.

 

Das lässt die Sehnsucht nach innerem Frieden, nach

 

Versöhnung, Liebe, Selbst- und Erdheilung bei vielen

 

nicht nur aufkeimen, sondern wunderbare Früchte

 

bringen. Dabei ist es nur konsequent, das

 

Unterscheidungsvermögen zu schulen.

 

Der Aufstieg ist in vollem Gang.

 

 

Offene Tür an Sonntagnachmittagen zu

 

Begegnungen und Heilungs-Treffen im Garten und

 

zu Sonnenuntergang (Agnihotra). Weiter Kurs.

 

Alle Termine und Näheres bitte Tel. 06727 5577,

 

kurzfristige Änderungen/ Anpassungen möglich.

 

Ich freue mich

                        herzlich Anna Janssen

 

 

By Omraam Mikhael Aivanhov on Sep 17, 2021


Heutzutage spielen sich die Einweihungsprüfungen* nicht mehr in den Tempeln ab, sondern im Leben. Während des Lebens muss man die Prüfungen der vier Elemente bestehen, d.h. die Prüfungen der Materie. Als der Mensch aus dem Paradies vertrieben wurde, weil er dem Herrn nicht gehorchte, verlor er seine Herrschaft über die Materie, deren Symbole die vier Elemente sind. Um diese Macht wiederzuerlangen, muss er lernen, seinen physischen Körper (die Erde), seine Gefühle (das Wasser), seine Gedanken (die Luft) und seine Sexualkraft (das Feuer) zu beherrschen.



Offener Garten

 

 

 

Herzliche Einladung

 

 

in unseren Garten

 

 

08.08.2021 ab 15 Uhr

 

 

Im Jahreskurs geht es vom 07 bis 22. August

 

um unseren Hals und die Entfaltung von

 

Authentizität.

 

Wenn wir mit unserer Natur, dem Atem und

 

Kosmischen Gegebenheiten schwingen,

 

dann eröffnen sich uns wunderbare

 

Einsichten, Möglichkeiten und,

 

wenn Ihr mögt, Begegnungen.

 

 

 

 

Herzliche Grüße Anna

 

 

 

Alicia Kusumitra schreibt mir heute 7 Uhr 36

 

Liebe Anna,

 

2012 sagte meine Lehrerin Nana Tomasa zu mir: Das Feuer der Erde in Europa ist schwach. Das liegt daran, dass die Menschen ihre Wurzeln und damit ihr

Urwissen vergessen haben.


Es ist wichtig, dass Feuer in uns wieder zum Leuchten zu bringen, so beginnt auch das Feuer der Erde wieder zu leuchten. So erinnern wir uns wieder an das Urwissen und können es in Verbundenheit leben.


Damals gab sie mir den "Auftrag" das alte Wissen wieder nach Europa zu bringen und die Menschen zu erinnern. Ich habe zu dieser Zeit niemals daran geglaubt, dass ich das könnte.... Ich hatte große Zweifel an mir selbst. Doch meine Lehrer erinnerten mich an meinen Auftrag. An meinen Seelenplan, so wie auch ich dich nun erinnern möchte.


Gestern erlebten wir ein wundervolles Ahnen-Heilungs-Ritual - zur Erinnerung an das Urwissen in dir. An deine Wurzeln und dein Feuer.


Wir traten ein in den Schoß der Erde - unsere älteste Großmutter, die das gesamte Urwissen in sich trägt. Wir erstellten gemeinsam ein Ahnenmedizinrad und gingen durch die 4 Ahnenlinien.


Sie zeigten sich in ihrer Essenz, offenbarten ihren Schmerz:


Ohnmacht
Klein gehalten werden
Urweiblicher und urmännlicher Schmerz


Und wir - die das Rufen der Ahnen gespürt haben - waren Kanal für die Ahnen und heilten sie. Wir lösten die Schleier des Schmerzes. Wir vergaben uns und wir vergaben den Ahnen. Wir ließen los und reinigten mit den Elementen:


Dem Wasser, dem Wind, dem Feuer und der Erde.


Wir brachten die Süße, die Lebensfreude, die Feuerkraft zurück in unsere Ahnenlinien.


Und wir durften erkennen, dass wir hier sind um ein Leuchtfeuer zu sein! Um zu leuchten in unserer Kraft - für die Erde und mit ihr.


Wir sind verbunden mit ihr und solange wir unser Leuchten klein halten, halten wir auch ihre Kraft klein.

 

Doch jetzt ist die Zeit, dass Urwissen zu erinnern und zu leben. Daran erinnerte uns Großmutter Ajmaq.


Und gemeinsam sagten wir JA zu unserem Leuchten.


Es ist unglaublich viel geflossen für unsere Ahnen, uns und die Welt. Alles was wir in uns heilen, heilen wir auch im Kollektiv.



Heute, 04.Juli 2021, beginnt der neue Mayamonat unter der Energie von 1 N´oj.


N´oj ist die Energie, die dich an die Weisheit erinnert. No´j wandelt Wissen und Erfahrungen in Weisheit. Es ist die Verbindung zwischen dem universellen kosmischen Geist und dem menschlichen Geist.
Heute kannst du um Weisheit, Entfaltung deiner Talente und Inspiration bitten.

"Wir erschaffen durch Energieübertragung ein morphogenetisches Feld - für die eigene Heilung und für die Heilung der Erde".


Bei der Energieübertragung „hoch über Deutschland“ können alle Menschen, die sich in diesen virtuellen Raum, in dieses Feld begeben, durch göttliche Energie Heilung erfahren. Zusätzlich erschaffen wir gemeinsam meditierend ein morphogenetisches Feld zur Heilung der Erde, der Menschen, Tiere und Pflanzen. Wir unterstützen damit den Transformationsprozess in uns selbst und auf der Erde. Auf dem Sprung in Richtung "Goldenes Zeitalter" wartet die Göttliche Ebene darauf, dass wir Menschen endlich in unsere Kraft gehen und bereit sind, die alten Strukturen umzuwandeln – in uns selbst und auch global.

Es geht in dieser Epoche letztendlich darum, unsere Verbindung zur Göttlichen Energie (wieder)herzustellen, in diese Energie einzutauchen, uns der Göttlichen Quelle anzuvertrauen und dann geschehen zu lassen, was geschehen darf..

- so weit Welt im Wandel mit Alicia

 

 



Die Vision ist geboren und geht

 

 um die Welt mit uns, mit euch, mit dir,

 

zum Segen der Erde und aller ihrer Kinder.

 

Es ist ein neues Projekt, das lebt und sich webt

 

 vom Mitmachen in kreativer Eigeninitiative

 

 und freundschaftlicher Kommunikation.

 

 GROSSEMUTTERBANK

 

 https://www.anna-janssen.de/gemeinschaftsprojekt-grossemutterbank/

 

Nun beginnt eine neue Epoche in der

 

Menschheitsgeschichte, um mit Spirit

 

 Heilung, Sinn, Freude zurückzubringen.

 

Es ist ein Wunder der Gnade zu sehen,

 

wie immer mehr Menschen in das reine

 

Christuslicht erwachen und zusammen

 

finden, um liebevoll, schöpferisch, kraftvoll

 

als Schöpfungswesen mitzuwirken.

 

Ich freue mich auf Euch

 

Anna Janssen

 

 

Herzliche Einladung

 

zu Treffen für den Jahreskurs,

 

 zunächst im Garten an

 

Sonntagnachmittagen ab 15 Uhr

 

mit kleinen meditativen Übungen im

 

Jahresrhythmus für alle Interessierten.

 

 

Sonntag, 27.06.  15 Uhr Schnuppertag                                                         

Das Hara – Entfaltung von Stärke, Immunsystem, Schutz gegen unerwünschte Einflüsse wie Bakterien, Viren, Pollen. Mit der Hara-Zeit beginnt tibetisch ein neuer Jahreszyklus.

 

Sonntag, 11.07.  15 Uhr

Das Herz - Liebe zu sich selbst und anderen, frei und ohne Abhängigkeiten

 

Sonntag, 25.07. 15 Uhr

Das Großhirn -  in intelligenter Einbeziehung des Herzens,  macht frei von kalten Urteilen, Bewertungen, Stress, Ängsten. Förderung von Kreativität und Umsetzung.

 

Da wir uns in einem kleinen Kreis finden, gehen die  Anmeldungen nach Eingang, bitte per Mail: annajanssen@t-online.de damit ich auch jeweils kurzfristig absagen kann, sollte der Termin nicht stattfinden können oder bereits belegt sein. Kursgebühren fallen nicht an, Spenden sind herzlich willkommen.

 

Der Kurs kann auch teilweise oder komplett zu Einzelsitzungen gebucht werden 70-90 Euro/Std.

Anfragen gern Telefon 06727 5577

 

 

 

Sirius-Botschaft: „Nach und nach werdet ihr verstehen, warum das Universum euch als besondere Schöpfungswesen ehrt. Ihr habt den größten Bogen aller Zeiten gespannt“ von albrechtsirius

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net   Auszug aus dem Buch der Fahrnows: "Lichtspuren auf dem Weg"                            Jenseits aller Dualität existiert das Christuslicht von Anbeginn zu Anbeginn der Zeit. Jenseits aller Worte bringt es sein Werk in die Schöpfung. Ihr spürt dieses Licht, ihr Geliebten. Ihr erkennt seine Signatur, wenn es euch milde und doch nachhaltig durchströmt. Ihr erkennt seine Heilungskraft, wenn ihr euch ihm überlasst. Öffnet euch dieser Liebesquelle, und schöpft daraus die Kraft, die ihr für euer Werk braucht.

 

 

Das Licht, die Quelle allen Seins

 

- der Neuanfang -

 

eine neue Ära in der

 

Menschheitsfamilie

 

 

Mögen viele die große Gnade spüren, ganz

 

und gar aufzuwachen, den Willen Gottes

 

wahrzunehmen und mutig mitzuwirken.

 

Aus der Kraft des Höchsten, die in euch

 

mächtig wird, wirkt ihr in Stille und ihr werdet

 

auch laut und unüberhörbar.

 

Ihr findet euch  jetzt.

 

Eurer Hände Werke sind eine Wohltat für

 

Mensch, Tier, Natur.

 

  

Informationen sind gegeben, falls ihr

 

Umwege und falsche Propheten meiden wollt

 

sowie auch gottabgewandtes oder

 

gottfernes Kirchliches.

 

 

Es ist Zeit, Zeit für

   

lebendige liebende Christusgegenwart.

 

Danke

 

 

 

 

Ein gesegnetes und fröhliches Pfingstfest

 

wünscht Euch von Herzen Anna

 

           und von albrechtsirius die heutige Siruius-Botschaft von http://liebeslicht.net

 

…Und nun berichten wir euch von dem Wunder des Pfingstfestes,  das euch in vielen Schilderungen überliefert wurde.

50 Tage (Pfingsten) nach Ostern kam der Geist Gottes auf die in Jesu Namen versammelten Menschen. Er schenkte ihnen die 7 Gaben: Weisheit, Erkenntnis, Einsicht, Rat, Stärke, Frömmigkeit und Gottesfurcht. Die Apostel wurden von Gottes Wesen durchströmt, und konnten in der Folge davon in zahlreichen unterschiedlichen Sprachen sprechen. Eure Bibel erzählt euch, dass dies zur Verbreitung des Christentums geschah. Aber es gibt auch noch eine verborgene Schönheit in diesem Ereignis; ein Geheimnis, dass nun auf dem Leitstrahl der Göttlichkeit in euer Bewusstsein dringt. Eure unterschiedlichen Kulturen brachten unterschiedliche Sprachen hervor; eine Tatsache und gleichzeitig eine Metapher für die zahlreichen Missverständnisse im Bewusstsein der Trennung. Mit euren Gewohnheiten, Regeln und Sprachen grenzt ihr euch gegeneinander ab. Ihr entwickelt Urteile, Vorlieben und Abneigungen. Und doch wohnt der eine Göttliche Pfingstgeist in euch allen. Mehr sogar – er durchströmt und nährt das gesamte Universum.

Dieses Göttliche Bewusstsein erfasste die Apostel an Pfingsten. Eine Art Erleuchtung wurde ihnen geschenkt. Und sofort verstanden sie einander. Mit der Sprache des Herzens und den Augen der Liebe erkannten sie ihr Eins-Sein in Gott. Erinnert ihr euch an unsere wiederholten Durchgaben, liebste Freunde? Alles ist Eins, Hier, Jetzt! Die Wahrheit eures Seins entlarvt jede Trennung als Illusion. Nur die Liebe bringt euch in die Erscheinung. Wohl verleiht sie euch allen einen eigenen Klang; eine Signatur, die euch als Leuchtspur Göttlichen Ursprungs im Universum erkenntlich macht. Und doch klingt ihr alle zusammen in einer einzigartigen, großen Symphonie. Nehmt euch einen Moment der stillen Betrach- tung, liebste Freunde, und folgt dem Wissen eurer Seele:

Du bist ein Klang von einzigartiger Schönheit; leuchtend im reinen Liebeslicht deiner Frequenz. Als Teil der Menschheit erklingt dein Ton im symphonischen Rauschen der Menschheit. Erde und Menschheit verströmen sich in größeren Melodien. Jeder Planet eures Sonnensystems trägt seinen Klang bei, und die Sonne selbst fasst sie alle in ihrem eigenen Muster zusammen. Milliarden von Sonnensystemen erklingen im Bewusstsein ihres Schöpfers. Milliarden von Galaxien erweitern die Musik. Finde nun zu dir zurück, und erkenne, dass dein Klang das große Orchester allen Seins in Schwingung versetzt. Der Geist Gottes erklingt in deinen Zellen, Organen, Geweben und Flüssigkeiten. Er durchströmt auch die Räume deines Denkens und Fühlens. Die Sprache deines Herzens ist für alle verständlich. Die Sprache aller Herzen verstehst du. So ist das Pfingstwunder eine Erfahrung des EIN-Verständnisses; ein Erlebnis der Verbundenheit. Wie ein Göttlicher Lichtstrahl verweist es auf den Beginn des Wassermann-Zeitalters.

Liebste Freunde – erneut lassen wir die sprudelnde Freude unserer Herzen zu euch strömen. Das jetzt anbrechende Zeitalter ist erfüllt vom Pfingstwunder der Verbundenheit. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir mit euch und einer großen, bestaunenswerten Schöpfung daran Teil.

Und während der Christus-Buddha-Vereinigungsfeste Mai 21 - inkl. Mai-Vollmond -  von Mensch zu Mensch: Prof. Dr. Sucharit Bhakdi - Bitte lasst uns gemeinsam aufstehen https://www.youtube.com/watch?v=lZeemwlqDT0  



Mache den Tag heute zu Deinem

 

Aufstiegstag - jeden Tag -

 

 

 

Männer feiern am Feiertag zu „Christi

 

Himmelfahrt“ auch mal gern unter sich

 

oder sich selbst. Sie brauchen zu Recht die

 

Anerkennung ihrer Vaterliebe. Doch die

 

damit verbundenen Hoffnungen wären zu

 

wenig - es braucht Zuversicht.

 

 

 

Wenn wir die Tiefe zulassen, dann kann

 

uns Christusliebe im Innern begegnen.

 

Dann kann jeder Mensch Aufstiegsenergie

 

erleben. Wenn Menschen aus dieser Liebe

 

heraus leben, verändert sich alles in

 

Wahrhaftigkeit. Das Leben erhält einen

 

neuen Inhalt, weil wir uns selbst

 

erkennen, wer wir sind und wozu wir

 

jetzt hier sind, ganz bestimmt nicht, um 

 

Menschen immer mehr von ihrem wahren

 

Sein als Gottes Geschöpfe zu entfernen,

 

die aus sich selbst gesunden und heilen mit

 

Mutter Erde.

 

 

 Wir brauchen dringend die Gewissheit

 

einer starken Liebe in uns, die alles

 

vermag und zu der sich jeder Mensch

 

bekennen und entscheiden kann.

 

Dank und Segen.

 

 

Noch finden wir kostenlose You-Tube Beiträge zu allen Themen der Selbsterkenntnis – Gotteserkenntnis und wie "Sünde", die Absonderung von Gott, erkannt und transformiert werden kann. Wichtig sind dein bleibender innerer Zugang und dein Umgang, dafür siehe auch das Gemeinschaftsprojekt GROSSEMUTTERBANK.

 

 

 

 

Die Vision ist geboren und geht

 

um die Welt mit uns, mit euch, mit dir,

 

zum Segen der Erde und aller ihrer Kinder.

 

 Es ist ein neues Projekt, das lebt und sich webt

 

vom Mitmachen in kreativer Eigeninitiative

 

und freundschaftlicher Kommunikation.

 

 

GROSSEMUTTERBANK

 

 

Die einladende Bank für das Kind in Dir,

 

die Rückkehr des geliebten großen Vaters,

 

einig eins mit der Mutter und in achtsamer

 

Kommunikation mit Menschen, Tieren, der

 

Natur, bringt uns Harmonie und Entspannung.

 

 Wir kommen zu uns selbst.

 

Zu neuem Leben.

 

 

 

GROSSEMUTTERBANK

 

 

entsteht mit unserer, eurer Hilfe und

 

Verbreitung der Idee weltweit als ein echtes

 

unkommerzielles Gemeinschaftsprojekt.

Der
tiefere Sinn ... weiter

 



White Eagle (Weißer Adler), Hopi Indianer

 

„Dieser Moment, den die Menschheit gerade erlebt,

kann als Pforte oder
Loch betrachtet werden.

 

Die Entscheidung, ins Loch zu fallen oder durch die

 

Pforte zu schreiten, liegt an Euch. Wenn Ihr das Problem

 

bedauert und rund um die Uhr Nachrichten konsumiert,

 

mit negativer Energie, dauernd nervös, mit Pessimismus,

 

werdet Ihr in dieses Loch fallen. Aber wenn Ihr die

 

Gelegenheit ergreift, Euch selbst zu betrachten, Leben

 

und Tod zu überdenken, für Euch und andere Sorge

 

tragt, dann werdet Ihr durch das Portal gehen. Sorgt für

 

Euer Zuhause, sorgt für Eure Körper. Verbindet Euch mit

 

Eurer spirituellen Heimat. Wenn Ihr Euch um Euch selbst

 

kümmert, kümmert Ihr Euch gleichzeitig um alle

 

anderen. Unterschätzt nicht die spirituelle Dimension

 

dieser Krise. Nehmt die Perspektive eines Adlers ein, der

 

von oben das Ganze sieht- mit erweitertem Blick. Es

 

liegt eine soziale Forderung in dieser Krise, aber

 

genauso eine spirituelle. Beide gehen Hand in Hand.

 

Ohne die soziale Dimension fallen wir in Fanatismus.

 

Aber ohne die spirituelle Dimension fallen wir in

 

Pessimismus und Sinnlosigkeit. Sie sind vorbereitet, um

 

durch diese Krise zu gehen. Nimm deinen

 

Werkzeugkasten und verwende alle Werkzeuge, die

 

Dir zu Verfügung stehen. Lerne Widerstand am Vorbild

 

indianischer und afrikanischer Völker: Wir wurden und

 

werden noch immer ausgerottet. Aber wir haben nie

 

aufgehört zu singen, zu tanzen, ein Feuer anzuzünden

 

und Freude zu haben. Fühle Dich nicht schuldig Glück

 

zu empfinden während dieser schwierigen Zeiten. Es

 

hilft überhaupt nicht, traurig und energielos zu sein. Es

 

hilft, wenn jetzt gute Dinge aus dem Universu kommen.

 

IT IS THROUGH JOY THAT ONE RESISTS! Durch Freude

 

leistet man Widerstand! Auch wenn der Sturm

 

vorübergezogen ist, wird jeder einzelne von Euch sehr

 

wichtig sein, um diese neue Welt wiederaufzubauen. Ihr

 

müsst stark und positiv sein. Und dafür gibt es keinen

 

anderen Weg, als eine schöne, freud- und lichtvolle

 

Schwingung zu bewahren. Das hat nichts mit

 

Weltfremdheit zu tun. Es ist eine Strategie des

 

Widerstands. Im Schamanismus gibt es einen Ritus des

 

Übergangs, genannt „ die Suche nach Weitsicht“. Sie

 

verbringen ein paar Tage allein im Wald, ohne Wasser,

 

ohne Nahrung, ohne Schutz.

 

Wenn sie durch die Pforte gehen, bekommen sie eine

 

neue Sicht auf die Welt,

 

weil sie sich ihrer Ängste, ihrer Schwierigkeiten gestellt

 

haben. Das ist es, was nun von ihnen verlangt wird:

 

Erlaube dir, diese Zeit dafür zu nutzen, deine

 

Rituale zum Suchen deiner Visionen auszuführen.

 

Welche Welt möchtest du für dich erschaffen? Das ist

 

alles, was du momentan tun kannst: Gelassenheit im

 

Sturm. Bleib ruhig, bete täglich. Mach es dir zur

 

Gewohnheit, das Heilige jeden Tag zu treffen. Gute

 

Dinge entstehen daraus. Was jetzt aus dir kommt, ist

 

das allerwichtigste. Und singe, tanze, zeig Widerstand

 

durch Kunst, Freude, Vertrauen und Liebe!

 

Widerstehe!– White Eagle (Weißer Adler), Hopi Indianer,

 

27.03.2020

 

 

 

 

 

„Alle Macht den Seligen“

 

 

Am 14.04.2021 um 4 Uhr wachte ich auf

 

mit dieser machtvollen Vision/Affirmation.

 

Das veranlasst mich, mein Buch über die

 

Bergpredigt herauszusuchen. Hierin geht es

 

um die Seligpreisungen von Jesus Christus.

 

 

 

Gestern hatte ich mir eine Politische Sendung

 

im TV angesehen und den C-Film. Ich habe

 

festgestellt, dass meine Links auch in diesem

 

Jahr oft nicht mehr zu finden sind und es mit

 

meinem Bein immer noch nicht wie vor

 

meinem Unfall ist. Ich bin in der Nacht

 

eingeschlafen mit der Bitte, dem Gebet um

 

Klarheit, was genau kann ich, können wir

 

konkret tun.

 

 

 

14. April 2021

By Omraam Mikhael Aivanhov on Apr 14, 2021 12:00 am
 

Immer beschuldigt ihr die Bedingungen, ihr fühlt euch als Opfer des Schicksals, der Gesellschaft, eurer Familie… Nein, ihr habt euch selbst, bewusst oder unbewusst, die jetzigen Bedingungen für euer Leben gewählt. Ändert eure Haltung, und die Bedingungen werden sich ändern. Denn die Bedingungen ändern sich unablässig mit euch; sie wechseln entsprechend eures Verstehens und eures Verhaltens. Solange ihr glaubt, dass die äußeren materiellen Bedingungen bestimmend sind und ihr nichts tut, um euch selbst zu stärken und zu verbessern, ist euch das Unglück gewiss. Stellt ihr jedoch den Geist, das Licht, die Kraft an die erste Stelle, dann werden sich die Bedingungen diesen göttlichen Prinzipien anpassen. Denn alles, was unten ist, ist wie das, was oben ist, und mit der Zeit realisiert sich das, was oben ist, unten in der Materie.*


* Mehr zu diesem Thema finden Sie z. B. im Band 242 »Unerschöpfliche Quelle der Freude«, Kapitel 17 »Der lange Weg zur Freude«, und Band 327 »Der Preis der Freiheit«, Teil III »Unsere Freiheit: Die Zukunft erschaffen«.

Allgemeine Informationen zu den Büchern von O. M. Aivanhov erhalten Sie hier.

 

 

 

Erhebende Worte voller Schönheit klingen

 

in uns, wenn wir immer wieder nach

 

Innen hören, während wir nicht

 

wegsehen, sondern uns unseren

 

Aufgaben stellen.

 

Ihr Lieben, die Ihr mitten imLegben steht,        

 die Ihr bemüht seid, alles zu geben in

 

diesen Entscheidungs- und

 

Erhöhungstagen,

 

bitte bleibt bei Verstand – gemeint ist,

 

ohne Drogen und gewisse Artikel -.

 

Nährt Eure Körper angemessen. 

 

      Ehrt eure Seelen bewusst.

 

                   Achtet (auf) euch selbst            

                                    

wie auch eure Nächsten.

 

 

 

 

Zwei Männer begegnen

 

    sich und kommen ins Gespräch

 

 

Mann 1: Ja, wir müssen viel aushalten und leiden, damit

 

wir wieder glauben können an die Erlösung, wie sie von

 

der Kirche so schön geschrieben haben: „Das Virus

 

kommt, die Welle ist hoch, die Zahlen gehen runter, der

 

Lockdown wird gelockert, die Tests kommen, Mutanten

 

verbreiten sich, Impfstoffe wirken, eine dritte Welle

 

droht.“

 

Mann 2: Wir müssen ganz aufwachen und sehen, was

 

wir jetzt zu tun haben.

 

Mann 1: Ja, es gibt immer noch so viele Unvernünftige!

 

- ? – ja die sich nicht impfen lassen, wenn sie dran sind.

 

Mann 2: Klären sie mich darüber auf, was bei den jetzt

 

schon bekannten Nebenwirkungen und Schäden mit den

 

sogenannten Impfungen aller Menschen erzielt werden

 

soll, wo es doch immer Viren gab und geben wird, mit

 

denen ein gesundes Immunsystem gut fertig wurde und

 

wird.

 

Mann 1: Das wird doch unablässig gesagt, gezeigt

 

(Spritze), erklärt und wer nicht mitmacht, ist Schuld am

 

Untergang, das weiß inzwischen jedes Kind.

 

Mann 2: Könnte nicht die vielfach beschriebene, von

 

wenigen Mächtigen und Geldgebern geplante

 

Reduzierung und Entmenschlichung der Untergang sein?

 

Mann 1: Ja sehen Sie, wir haben, im Gegensatz zu

 

Covidioten und Extremisten, immer noch Hoffnung, und

 

die Hoffnung stirbt bekanntermaßen zuletzt.

 

Mann 2: Ja, und wir haben den Glauben an den Sieg von

 

Sünde und Tod abgelegt und voller Zuversicht

 

begonnen, die Wege des Lichts und der Liebe zu gehen,

 

wobei uns alle Himmel unterstützen. Jeder hat die Wahl.

 

Sei gesegnet.

 

Mann 1: Ja, sei auch Du gesegnet, das gefällt mir.

 

Beide Männer bedanken sich und verabschieden sich

 

nachdenklich froh. 

 

                                          Mit lieben Grüßen von Anna

 

 

 

Die Trompeten Gottes Teil 1:

 

Der ewige Kampf zwischen den Kräften der Dunkelheit und

 

der Macht des Lichts ist zu Ende! Ein Spannungsfeld des

 

Unfriedens in den Herzen des Menschen hört auf zu wirken,

 

denn die Zeit, in der alle Mauern brechen, ist gekommen...

 

https://lichtweltverlag.at/2021/04/08/die-trompeten-gottes-teil-1/?utm_source=CleverReach&utm_medium=e 

 

https://www.youtube.com/channel/UCKWcIpgP-MegemSQM0I-roA 

 

 

Frohe Ostern!

 

Glückliches Erwachen!

 

04.04.2021

 

 

Ich denke so gern an die Auferstehung

 

aus Ausweglosigkeit, Angst und Tod.

 

 

 

Ich sehe so gern wie sie wandern

 

weitab von den Geiseln der Welt.

 

 

 

Ich höre so gern ihre Lieder

 

- heilende Seelenklänge - immer wieder.

 

 

 

Ich fühle so gern diesen Frieden

 

der in mir und in uns wohnt.

 

 

 

Herzlichst Anna

 

 

 

      „Angst ist heilbar“ ist auch das                                 Thema vom 46. Ausschuss.

Hier versteckt ist ein ganz dickes Osterei, wollt Ihr zum Kern der Dinge vordringen. Die Aufzeichnung der Sitzung vom 02.04.21 mit dem Thema „Angst ist heilbar“ dauert länger als fünf Stunden und jeder mag stöbern. Doch ich entdeckte ein spirituelles Kleinod nach 2 Stunden, nämlich bei 2:06:48 / 5:13:29 mit den Aussagen von Prof. Harald Ballack, was noch über das Thema hinaus geht. Das zu Ostern, am Gründonnerstag 2021 ausgesprochen, wären es schon allein Wert … doch seht selbst.

 https://corona-ausschuss.de/sitzungen/

 

 

Du siehst immer klarer, dass du viel mehr bist. Du lernst in dich hineinzuhorchen und Antworten zu finden.Neues Leben kämpft sich durch die harte Schale. Jeder muss da selbst durch.

Ich habe vor 30 Jahren von Prof. Tepperwein gelernt wie uns nicht nur die Körperhygiene dient sondern unbedingt die seelische Komponente hinzukommen muss und das kann jeder, der das will, auch ohne teure Seminare.

 

    Wir sind, wie Jesus, der Christus, Kinder Gottes  und wollen uns nicht mehr aufhalten lassen, nachdem wir in die Wirklichkeit geblickt haben. Lasst euch nicht von eurem Weg abbringen und euch einreden Ihr wärt nicht so weit, nicht gut oder wissend genug. Es geht ums hier und jetzt und heute und um das gemeinsame Fortbewegen                und Zukunft gestalten.

 

 

 Ihr könnt jetzt noch viel mehr finden

 

als hübsch bemalte Ostereier.

 

 

Nur Mut, Ihr Lieben,

 

schwingt mit der Natur

 

aus dem Winter in den

 

Frühling, aus dem

 

„zu müde, zu krank, zu allein,

 

zu enttäuscht, zu jung, zu alt,“

 

in die große Chance des Mitwirkens

 

jetzt in dieser Zeit gemäß

 

eurem/unserem Auftrag.

 

 „Sucht, so werdet ihr finden.

 

Klopft an, dann wird euch aufgetan.“

 

Es ist gerade nicht einfach und darum

 

herzlichen Dank für

 

jede Unterstützung und Aufrichtung.

 

Herzlichst Anna 
 

 

"Nicht mehr lange, ihr geliebten Geschwister aus

 

dem Sein, und die Erde wird sich völlig gewandelt   

 

haben, und mit ihr die Menschen."  SANANDA                    

                                     Jan J Kassl

                                                           

Eine Freundin schreibt: „Ich habe das Video angesehen und... je mehr Leute schreiben, desto mehr Chancen gibt es, dass irgendwer im Umfeld der beiden Kanzler sich das ansieht und mit den Kanzlern darüber spricht.“

 

https://lichtweltverlag.at/2021/03/19/ex-

 

https://lichtweltverlag.at/2021/03/20/erkenne-deine-auftraege-teil2/?utm_source=CleverReach&utm_mediumhttps            

 

Es wird uns gelingen, denn das Licht besiegt

 

die Dunkelheit und auf diese Drangsal folgt

 

ein goldenes Zeitalter!....

 

 

https://albrechtsiriusblog.home.blog/2021/03/19/sirius-botschaft-bleibt-in-aufrechter-ruhe-und-zuversicht

Anmerkung von mir (Albrecht) hier ein Video von Gunnar Kaiser, https://www.youtube.com/watch?v=32GqSD2O5qIT

 

 

Alter

Aufgabe

 

„Je älter der Mensch wird,

 

desto klarer, lichter und stärker kann er werden.

 

Wenn diese Behauptung nicht dem entspricht,

 

was man meistens beobachtet, so deshalb, weil

 

die Menschen es sich so sehr zur Gewohnheit

 

gemacht haben, sich mit ihrem physischen

 

Körper zu identifizieren, dass sie passiv alle

 

Unfälle und Schicksalsschläge erdulden.

 

Ein wirklicher Spiritualist erlebt jedoch das

 

Gegenteil. Seine Gedanken werden immer

 

lebendiger und tätiger, weil er es gelernt hat,

 

sich von den Zwängen der physischen Ebene zu

 

befreien, um sich mit dem Geist zu

 

identifizieren.

 

Der Geist ist allmächtig, unsterblich,

allwissend; ihr könnt der Materie entfliehen,

wenn ihr euch mit ihm identifiziert.

Der Körper folgt gezwungenermaßen den

Gesetzen der Materie, doch der Geist gehorcht

ihnen nicht. Deshalb bedeutet das Alter für

einen geistig ausgerichteten Menschen keinen

Nachteil. Im Gegenteil: Seine Gedanken

befreien sich und werden auf den

feinstofflichen Ebenen aktiver.“

By Omraam Mikhael Aivanhov on Mar 19, 2021

 

<

wachgeküsst 

selbstbestimmt

27.02.2021

 

Ihr Lieben, 
 

 

wachgeküsst von der Sonne und den

 

mächtigen kosmischen Strahlen, die

 

Körper und Seele wieder in Schwung

 

bringen, grüße ich Euch ganz herzlich.

 

 

Was verhilft mir und euch - wenn ihr wollt –

 

immer wieder ins Gleichgewicht zu kommen,

 

was lässt uns selbst als das erkennen, was wir

 

wirklich sind? Was gibt uns Kraft und Mut,

 

 uns in die Richtung vorwärts zu bewegen,

 

die wir selbst bestimmen, auch wenn sie sich

 

zu unterscheiden scheint von dem,

 

was sich um uns herum in den Vordergrund

 

drängen will?

 

Selbstbestimmt kannst du nur sein, wenn du

 

deine innere Verbindung mit dir

 

aufgenommen hast, das heißt, wenn dir

 

bewusst ist, dass du unsterbliche Seele bist.

 

 Diese Seele ist zur Zeit hier auf der Erde

 

inkarniert mit deinem wunderbaren Körper,

 

der dich so vieles lehrt, was wir auch die

 

Sprache des Körpers oder der Emotionen

 

nennen. Wir sagen „Es schlägt mir auf den

 

Magen“, „ ich bin sauer“„ das geht an die

 

Nieren oder auf die Nerven“.

 

Anhaltende Abhilfe erhältst du, wenn du

 

einsichtig wirst. Es offenbart sich dir deine

 

wahre Natur mit einem funktionierenden

 

Immunsystem, mit ausgleichenden

 

Gedanken und immer länger anhaltender

 

Balance. Dein Wesen dient dir und passt sich

 

dir an. Du kannst Verbindung mit deinem

 

Herzen aufnehmen, das du lange überhört

 

haben musst, wenn die Lunge beispielsweise

 

nun leidet. Dir stehen heute viele menschliche

 

und geistige Kräfte und liebevolle Hilfe zur

 

Verfügung wie noch nie, denn Menschen, die

 

Natur, die ganze Erde brauchen sich

 

gegenseitig. Alles ist in Liebe geschaffene

 

Einheit. Deine Seele ist göttliche Anbindung

 

durch dein höchstes Selbst. Das ist dein

 

Göttlicher Kern, das „ICH BIN“. Heute geht es

 

darum, Geist-Seele-Körper-Einheit in sich

 

wieder zu spüren, was sich Gehör verschaffen

 

will durch dich. Es heilen innere Spaltungen,

 

die sich im Zusammenleben und in der

 

gesamten Natur seither zerrissen zeigen.


Es braucht nicht das Wegsehen,

 

sondern den Menschen in seiner wahrhaftigen

 

Liebe, die du bist so wie ich.

 

Uns das zu gestatten, lernen wir gerade.

 

Wir beobachten neue Kreationen und seither

 

ungeahnte Möglichkeiten.

 

Die Harmonisierung wächst mit einer

 

gesunden Vertrauensbasis, die nicht alles

 

mitmachen und gut finden muss.

 

In den letzten Wochen und Tagen habe

 

ich eine starke liebevolle Kraft und Schönheit

 

unter Gleichgesinnten gespürt,

 

aber auch in der erwachenden Natur.

 

Es bedarf unserer Aufmerksamkeit und

 

Achtsamkeit, denn wir speisen ja

 

zusammen das morphogenetische Feld,

 

 das bald keinen Menschen mehr

 

unberührt lassen kann.

 

Ich bin sehr dankbar.

 

Herzlichst Anna

 

 

 

Entscheidungen

Zeitenwende

LWV

 

Die Entscheidungen

 

bestimmen die Zeitenwende

 

Botschaft von Jesus Christus

 

In den Händen Gottes ist die Menschheit, und

 

in SEINEN Händen befindest dich du,

 

geliebter Mensch.

 

Ich bin bei dir, ich bin JESUS CHRISTUS.

 

Die Last des Aufstiegs scheint schwerer zu

 

werden, die Herausforderungen scheinen

 

größer zu werden und der Druck, den ihr

 

täglich verspürt, nimmt zu.

 

Das Zeitenende und die Zeitenwende haben

 

es in sich! Ihr seid gefordert und von euch wird

 

verlangt – ihr werdet geschmiedet in

 

den Händen Gottes.

 

Heute befinden sich immer mehr Menschen in

 

der Situation, Entscheidungen treffen zu

 

müssen. Kleine oder große, oft Leben

 

verändernde Entscheidungen sind nicht mehr

 

aufzuschieben. Alles, was bisher

 

unterbelichtet und unbeleuchtet war,

 

drängt sich jetzt ins Bild.

 

Aufgeschobenes, Aufgehobenes will erneut

 

betrachtet werden und wird auf den

 

tatsächlichen Wert hin geprüft. Dass das

 

notwendig ist, erschließt sich heute immer

 

mehr Menschen – und dass sich Verborgenes

 

und Verdrängtes zeigen kann, das liegt

 

an den äußeren Umständen.

 

Einmalige äußere Umstände

 

Es sind die einmaligen äußeren Umstände, die

 

dich heute zu einer wahrhaftigen Innenschau

 

einladen. Diese Einladung ist an die

 

ganze Menschheit ergangen.

 

Ein jeder Mensch ist aufgerufen, Ordnung,

 

Harmonie und Frieden in seinem Herzen

 

herzustellen. Nicht nur die Krisen im außen

 

haben eine globale Dimension, sondern auch

 

die Aufräumungsarbeiten im Inneren des

 

Menschen betreffen weltweit jeden, der

 

heute, hier und jetzt verkörpert ist.

 

Diese große Reinigung ist jetzt im Gange –

 

innen und außen wird alles angeschaut, wenn

 

nötig umgestellt und in die Balance

 

gebracht. Damit das möglich ist, wird euch

 

jetzt gezeigt, was alles in Unordnung

 

und in Disharmonie war.

 

Wir befinden uns in den Tagen, in denen sich

 

den Menschen tausendfach die Augen

 

öffnen. Bisher waren viele blind – blind für

 

die eigene Wahrheit.

 

Jetzt werden Sehende aus euch.

 

Einem jeden, der jetzt mit ganzem Herzen bei

 

der Sache ist, eröffnet sich ein völlig neues

 

Leben – ein Leben, das bewusst,

 

selbstreflektiert, mitfühlend und achtsam ist

 

und wodurch du in deine ganze Umgebung

 

hineinwirkst. Du wirst jetzt trainiert, jetzt

 

veredelt und jetzt vollendet!

 

Das ist die Zeit dafür. Das ist es, wonach du

 

gerufen hast, das ist die Gelegenheit, den

 

Christus in dir zum Leben zu erwecken.

 

Während dieser fordernden Tage wissen

 

manche von euch manchmal nicht weiter.

 

Das ist natürlich, denn wer über den Horizont

 

hinausgehen möchte, gelangt zunächst an

 

den Rand seiner eigenen Grenzen und

 

Belastbarkeit.

 

Wende dich direkt an Gott!

 

Immer wenn du nicht weiterweißt, nicht

 

weiter kannst, wenn du entmutigt

 

und der Zuversicht beraubt bist,

 

wende dich an GOTT – DIREKT!

 

Lass alles los! Immer wenn dich eine Situation

 

besonders fordert und du keinen Ausweg

 

mehr findest – lass ganz bewusst los!

 

Wie geht loslassen?

 

Indem du alles, was dir eine große Last

 

bedeutet, bewusst an Gott abgibst und

 

darum bittest, ER möge dir Wege aufzeigen

 

und erkennen lassen, was du übersiehst.

 

Womöglich ist es nur eine Angelegenheit

 

deiner Wahrnehmung?

 

Oft brauchst du nur deinen Blickwinkel, deine

 

Wahrnehmung auf das Wahre zu verschieben

 

und schon ist der Druck weg und

 

die Lösung da.

 

Dies ist möglich, sobald du dir von Gott

 

wahrhaftige Wege aufzeigen lässt.

 

Gott antwortet dir im Leben durch

 

Begegnungen und Gedanken,

 

die du noch nie zuvor hattest.

 

Damit Gott mit dir arbeiten kann, musst du

 

eine einzige Bedingung erfüllen: Du musst es

 

wirklich wollen und das heißt, jedes

 

Ergebnis dieser Zusammenarbeit anzunehmen

 

und zu akzeptieren. Was nach der

 

Transformation herauskommt, kannst du dir

 

davor niemals ausmalen, es ist immer ein

 

Wunder und wird dich immer überraschen.

 

Mit Gott kannst du nicht handeln! Ich sage dir:

 

Kein Handel reicht an die Fülle, die du von

 

Gott erhältst, heran.

 

Du bist in den Händen Gottes! Ohne dass du

 

Verantwortung abgibst,

 

bist du in den Händen Gottes.

 

Wird dir bewusst, wie stark das Band zwischen

 

Dir und IHM in Wahrheit ist, endet der Kummer,

 

endet jedes Leid und jede Sorge.

 

Worum es jetzt für dich geht, ist: Lass dich

 

ganz auf Gott ein und erfahre, was es heißt,

 

wenn sich Gott in dein Leben einmischt.

 

Dein „JA, ICH WILL!“ ist der Anfang der

 

Beziehung mit Gott und ist der Beginn

 

deiner Reise heimwärts.

 

Viele erwägen diese Reise, aber nur wenige

 

fassen sich ein Herz und machen sich auf den

 

Weg. Ich lade dich dazu ein – komm!

 

Die Sterne stehen günstig, die Zeitenwende

 

fordert dich heraus. Nimm diese Gelegenheit

 

zur Vollendung wahr und ergreife die

 

Hand Gottes.

 

Ich liebe dich unendlich.
 

JESUS CHRISTUS

 

 

 

 Licht der Zuversicht!

 

Von Jedem ein Windlicht vor der Tür

 

mit positiver Ausrichtung und

 

Zuversicht für ein

 

gesunde freies und erfreuliches 2021!

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=OyY4HCsE89g&

 

feature=youtu.be Jens Worg schreibt: Mit guten

 

Gedanken, positiver Ausrichtung ins Neue

 

Jahr. Statt Party & Feuerwerk, einmal eine

 

Kerze mit Deinen Wünschen für 2021. Sei

 

dabei und zünde Dein Licht der Zuversicht an.

 

 

Diese Idee von Jens, ein Windlicht mit

 

positiver Ausrichtung zu beschriften

 

und bei Dämmerung vor/in die Tür zu

 

stellen, ist  genial. Ihr werdet nicht

 

aufhören wollen und begeistert sein,

 

Licht- und Energiearbeiter sind es

 

schon. Verbreitet Eure eigenen

 

Erfahrungen.

 

Alle,die richtig begeistert liebevoll

 

dabei sind werden segensreiche

 

Erfolge erleben.

 

www.anna-janssen.de

 

Von einer Seele, die frei von ihren Fesseln ist,ergießt sich die Liebe ungehindert in die Welt/Hilarion

 

Haltet einmal wöchentlich eine Rückschau/Hilarion

 

Bringt und verankert den Himmel auf der Erde/Hilarion

 

Inneres Gleichgewicht/EE Gabriel

 

Es ist wichtig für euch, oft eineAuszeit zu nehmen und zu entspannen

 

Ehrt das Licht, das in euch wohnt,eure Verbindung zum Göttlichen

 

Die Qualitäten der Liebe: Heilung, Sorgfalt, Disziplin/ EE Gabriel 

 

weiter

 

            

Wunder entstehen aus einem wunderbaren Geisteszustand

Wunder sind natürliche Zeichen der Vergebung             

Wunder befähigen Kranke zu heilen und…

Wunder sind Befreiung aus Angst  

Wunder ordnen Wahrheit neu             

Wunder rücken reinen Geist in den Mittelpunkt,

Wunder erwecken Dankbarkeit, nicht Ehrfurcht

Wunder  sind Äußerungen der Liebe

 

 „Ein Kurs in Wundern“ Kap. 1 – die Bedeutung von Wundern/youtube

Tiefe Heilung und Berichtigung durch den heiligen Geist

 

Konflikte lösen, Herzheilung, Vergebensritual Ho`oponopono/Sascha/youtube

 

weiter

 

 

 

Bitte Termine anfordern zu Seminaren und Einzelsitzungen

annajanssen@t-online.de

oder Tel. 06727 5577  - ich freue mich               

        

 

 

Für Hinweise, Links, andere Texte kann keine Verantwortung übernommen werden – s. Impressum  

 

 

Diese lösungs- und zukunftsorientierten Seiten

 lassen fühlen, was du zu finden wählst, sind liebevolle

 Umarmung, bei der dein Herz weit und offen werden kann, die Voraussetzung in einer neuen Epoche der Menschheitsgeschichte, in die wir gerade gehen.

 Danke, dass wir so wirken dürfen  in einem Spirit

 bei wundervoller Vielfältigkeit.